Armbrust

Der SVG definiert das Armbrustschießen als eine seiner Disziplinen. Bei einer Armbrust wird ein Bolzen durch plötzliches entspannen der Sehne beschleunigt. Das Schießen erfolgt analog zum Schießen mit Luftgewehr. Da eine Armbrust schwieriger zu schießen ist und die Bolzen beim verschießen leicht kaputt gehen, ist für das Armbrustschießen gute Erfahrung im Lufgewehrschießen unabdingbar.

Die Bolzen bleiben in einem Bleikern stecken, auf dem die Schiebe aufliegt. Da der Bolzen inklusive Scheibe zurück geholt werden muss, ist es nicht möglich, Armbrust auf den elektronischen Schießständen zu schießen, es wird ein Seilzugstand benötigt. Auf unserem Schießstand ist das Schießen mit Armbrust zwar möglich, wird jedoch sehr selten ausgeführt.

Website des Schützenvereins Gunzenlee Kissing. Bei Problemen oder Verbesserungsvorschlägen bitte kurze Rückmeldung unter Kontakt | Rechtliches.